pl en rus fr de

Über Unternehmen

Das Unternehmen NEEL wurde im Jahre 1993 von den ehemaligen Mitarbeitern des wissenschaftlich-technischen Zentrums für Eisenbahnwesen (das heutige Eisenbahninstitut in Warschau) gegründet.

Der Haupttätigkeitsbereich des Unternehmens liegt in der Lösungsentwicklung und Herstellung von Mikroprozessor-basierten Automatiksystemen der Stromzufuhr für die E-Traktion 3kV (Bahn) sowie 600V Gleichstrom (Straßenbahn). Diese Anlagen gehören zu der Ausstattung des Bahnstromumformwerks der neuesten Generation und wurden auf der Basis von „Schwarmintelligenz” mithilfe von CAN-Bussen gebaut. Das NEEL System bedient 54 der modernsten Bahnstromumformwerke der PKP [Polnische Staatsbahnen] sowie einige der Straßenbahnumformwerk.

Über 140 Schaltanlagen der PKP und mehr als 100 Bahnstromumformwerke wurden zwischen 1993 und 2010 mit dem von uns entwickelten und hergestellten System der sog. elektronischen Abhängigkeit des EUU-Typs ausgestattet, welches die bisher in Leitzentralen benutzten Geräte ersetzt hatte.

In den Jahren 1997-2006 wurde ein Heizung- und Klimakontrollsystem für Personenwagen des MSOW-Typs entwickelt und in PKP-Abstellbahnhöfen (Przemyśl-Bakończyce, Szczecin-Zaleskie Łęgi, Częstochowa, Warszawa-Grochów) in nachfolgenden Versionen installiert. Das System ermöglicht die Kontrolle der Heizungs- und Kühlsysteme, die Messung des Heizstroms, Fehleridentifikation sowie die Vorheizung oder Vorkühlung eines auf Anschluss der Lok wartenden Wagenparks.

Infolge der in den letzten 10 Jahren durchgeführten Forschungs- und Entwicklungsarbeiten wurden die UOZ-1 Tierschutzanlagen, die auf der globalen Ebene eine absolute Neuheit darstellen, entwickelt und in den Produktionsprozess umgesetzt. Diese Anlagen wurden erstmals auf dem in den Jahren 2003-2004 modernisierten Streckenabschnitt der E20-Linie zwischen Mińsk Mazowiecki und Siedlce eingerichtet. Die nachfolgenden Einrichtugen sind Linien E65 Warschau – Gdańsk (das Gebiet der ESTW Nasielsk, Działdowo, Iława und Malbork) und E30 (das Gebiet der ESTW Bolesławiec und Węgliniec). Im November 2012 wurde das UOZ-1-System auf zwei Abschnitten der russischen Bahn (RZhD) - Moskau – Petersburg und Petersburg – Helsniki - installiert und in Betrieb genommen.

Im Jahre 2016 hat NEEL die Erklärung des Eisenbahnverkehrsamtes über die Entwicklung der Sicherheitskultur im Schienenverkehr unterzeichnet.

 

Der ERNEST MALINOWSKI-PREIS

Der Ernest Malinowski-Preis ist der meist geschätzte Preis in der Eisenbahnbranche und wird für ein interessantestes Erzeugnis und eine technische Innovation angewandt im  Eisenbahnbereich verlieht..

 Während der Internationalen Messe für Eisenbahnindustrie TRAKO 2009 wurde das Unternehmen NEEL mit dem Prestigepreis für die UZO-1-Tierschutzanlage für Hochgeschwindigkeitszüge ausgezeichnet. Die UOZ-1 Anlagen sind eine innovatorische Lösung, die den Schutz der mittelgroßen und großen Wildtiere vor kommenden Zügen sichern. Zahlreiche Untersuchungen, die von den Wissenschaftlern der Hauptschule für Landwirtschaft SGGW in Warschau durchgeführt wurden, haben die Effizienz und die Effektivität der Anlagen bestätigt. Die Kosten für die Ausstattung der Bahngleise in diese Tierschutzanlagen sind bedeutend niedriger als der Bau von Tierübergängen oder Streckensperren. Hohes Interesse an diesen Anlagen haben die Bahnverwaltungen europaweit ausgesprochen.

 

 



 

NEEL Ltd.
ul. Białozora 3, 02-817 Warsaw, Poland

phone: (+48 22) 649 56 30; 648 41 30;
e-mail: 

NIP 521-03-30-812; KRS 0000199943
Sąd Rejonowy dla m.st. Warszawy, XIII Wydział Gospodarczy
kapitał zakładowy / initial capital: 87.000,00 PLN

design: